Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Höxter, Jörg Volacek

1. Mai 2020 - Kundgebung Lemgo

Trotz des Verzichts der DGB-Gewerkschaften auf öffentliche Präsenz am Internationalen Tag der Arbeit ließen es sich die jungen Leute der Linksjugend des Kreisverbandes Lippe nicht nehmen, in einer kleinen Kundgebung auf dem Lemgoer Marktplatz auf die aktuellen Missstände in der Arbeitswelt hinzuweisen und wirksame Abhilfe zu fordern.

Ganz oben auf der Themenliste standen dabei die Verlängerung der Arbeitszeiten durch die Veränderung des Arbeitszeitgesetzes sowie die katastrophalen Bedingungen der Pflegekräfte in Kliniken und Pflegeheimen, denen vielfach noch immer ausreichend Schutzkleidung fehlt. Auch die Schließung der Kitas und Schulen ohne Ausweichmöglichkeiten für die Kinder berufstätiger Eltern führte zu Protest.

Der Alltag vieler Erwerbstätiger hat sich durch die Regierungsmassnahmen gegen die Corona-Epidemie in kürzester Zeit massiv verändert, und ein Ende des sogenannten "Lockdowns" wird von den Regierenden bisher nicht in Aussicht gestellt, ebensowenig wie entlastende Hilfen. Ein funktionierender Schullalltag ist für viele einkommensschwache Familien und Alleinerziehende zumindest werktags essentiell, nicht zuletzt gar für die Ernährung der Kinder.