Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE HÖXTER, Jörg Volacek

Pennigsches Haus wird sicher bald neuen Sozialwohnungen Platz machen

Oder nicht? Es ist der CDU Warburg nicht übel zu nehmen, das alte "Pennig'sche Haus" nicht unter Denkmalschutz zu stellen.

Bedarf es doch dringend vieler Bauplätze für die Erstellung preiswerter Wohnungen. Der Wohnungsmangel hat längst auch die Städte des Kreises Höxter erreicht. Kein Problem an sich für die öffentliche Hand. Erinnern wir uns an das letzte Jahrhundert, etwa vor vierzig, fünfzig Jahren. Sind in dieser Zeit nicht mehrere Millionen kleiner, bezahlbarer Wohnungen entstanden, gefördert oder ganz gebaut von öffentlichen Körperschaften? Die Konservativen in Warburg haben sich guter Traditionen erinnert. Sicherlich wird dann in absehbarer Zeit der erste Spatenstich für die neuen Sozialwohnungen erfolgen. Oder ...?

Sonst wär es schade um das hübsche Häuschen!